Pflanzensterine kommen in geringen Mengen natürlicherweise in pflanzlichen Ölen, Nüssen, Saaten, Körnern, Obst und Gemüse vor. Außerdem kann man sie in den Produkten von Becel ProActiv finden. Mehr als 50 klinische Studien haben belegt, dass Pflanzensterine Cholesterin senken können.

Sehen Sie sich unser Video unten an, um herauszufinden was Pflanzensterine sind und wo sie herkommen. Es ist Teil unserer Video-Serie „Cholesterin senken mit Becel ProActiv“. Auch unsere Artikel-Reihe „Pflanzensterine aktuell“ enthält wichtige Informationen zum Thema. Oder lesen Sie hier weiter, um mehr über pflanzliche Cholesterinsenker wie Pflanzensterine zu erfahren.

Übrigens hat der Begriff „Pflanzensterine“ viele Synonyme. Wenn Sie also Informationen über Phytosterine, Phytosterole oder pflanzliche Sterole finden, lassen Sie sich nicht verwirren!

Pflanzensterine in Lebensmitteln

Wie oben erwähnt sind Pflanzensterine natürliche Inhaltsstoffe von pflanzlichen Lebensmitteln, die allerdings nur in geringen Mengen vorkommen. Der einfachste Weg, Pflanzensterine zu sich zu nehmen, um Cholesterin zu senken, ist, Lebensmittel zu verzehren, denen sie zugesetzt werden, wie z.B. Becel ProActiv

Wie senken Pflanzensterine Cholesterin?

Pflanzensterine, die in Becel ProActiv enthalten sind,reduzieren die Aufnahme von Cholesterin aus dem Darm. Dadurch gelangt weniger Cholesterin in den Blutkreislauf, wodurch der LDL-Wert (also „schlechtes“ Cholesterin) gesenkt wird. Die empfohlenen 2 Gramm Pflanzensterine (enthalten in 30 g Becel ProActiv) täglich können helfen, Cholesterinwerte in nur zwei bis drei Wochen um sieben bis zehn Prozent zu senken*.

Hier können Sie einige der Erfolgsgeschichten von Menschen nachlesen, die ihr Cholesterin mithilfe von Becel proActiv im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung und einem gesunden Lebensstil  gesenkt haben.

Welche Menge an Pflanzensterinen muss ich verzehren um meinen Cholesterinspiegel zu senken?

Um von der Wirkung der Pflanzensterine in Lebensmitteln zu profitieren, sollten Sie 1,5 - 2,4 g pro Tag als Teil einer ausgewogenen Ernährung mit ausreichend Gemüse und Obst zu sich nehmen. Drei Portionen Becel ProActiv à 10 g täglich enthalten die empfohlene Menge an pflanzlichen Sterinen, die helfen, Ihr „schlechtes“ Cholesterin zu senken*.

Wieviel ist eine Portion Becel ProActiv?

Eine Portion Becel ProActiv entspricht zehn Gramm – das sind etwa zwei Teelöffel – genügend  für ein bis zwei Brotscheiben. Sie können sie aber auch über gekochtem Gemüse zerlaufen lassen.

Kann ich Pflanzensterine und Statine gleichzeitig zu mir nehmen?

Wenn Sie cholesterinsenkende Medikamente wie Statine zu sich nehmen, können Pflanzensterine helfen, das Cholesterin noch weiter zu senken*. Tatsächlich ist der Effekt additiv, da beide Substanzen Cholesterin auf verschiedene Arten senken. Für weitere Ratschläge über den Verzehr von Statinen und Becel ProActiv wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Haben Pflanzensterine Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen von pflanzlichen Sterinen sind nicht bekannt. Sie sind in kleinen Mengen in Lebensmitteln, die wir täglich essen, enthalten,  wie zum Beispiel Gemüse, Nüssen, Saaten, Pflanzenölen und anderen pflanzlichen Produkten.

Umfangreiche Studien haben gezeigt, dass der Verzehr mit Pflanzensterinen-angereicherter Produkte unbedenklich und für Menschen mit erhöhtem Cholesterinspiegel vorteilhaft ist.

Jedoch können Pflanzensterine für Schwangere, Frauen, die stillen, und Kinder unter fünf Jahren unter Umständen ungeeignet sein, weil diese Personengruppen besondere Ernährungsbedürfnisse haben und in der Regel bei ihnen eine Cholesterinsenkung nicht angezeigt ist. 

Wenn Sie sich entscheiden, Cholesterin zu senken, sollten Sie immer Ihren Arzt um Rat fragen, auch, wenn es um die Ernährungsumstellung geht.

Gibt es noch andere Möglichkeiten als Pflanzensterine, um mein Cholesterin zu senken?

Es gibt viele  Wege, wie Sie Ihre Ernährung umstellen und Ihren Lebensstil ändern können, um Ihr Cholesterin zu senken. Lesen Sie unser Tipps, um aktuelle Informationen und Tipps zu erhalten, oder laden Sie unseren Wochenplaner herunter, um Anregungen für eine Umstellung innerhalb von vier Wochen zu erhalten. Darüber hinaus finden Sie auf unserer Webseite zahlreiche Rezepte für eine ausgewogene Ernährung. Sie können sich für unseren Newsletter anmelden, damit Sie über Neuigkeiten und Aktionen informiert werden. Machen Sie noch heute Ihren ersten Schritt für Ihre Herzgesundheit!