Cholesterin-Wert vorher: 7.1 → Cholesterin-Wert nachher: 5.8

Silvia engagiert sich ehrenamtlich in der Blinden- und Mobilitätshilfe. Erhöhte Cholesterinwerte liegen in ihrer Familie. Als festgestellt wurde, dass auch ihr Cholesterinspiegel zu hoch ist, entschied sie sich das Problem mit Becel pro.activ in den Griff zu bekommen.

Silvias Geschichte:

Mein Erlebnis:

„Als meine Ärztin einen erhöhten Cholesterinwert bei mir feststellte, war ich schockiert. Meine Tante litt bereits unter den Folgeerkrankungen, auch meine Mutter kämpft gegen dieses gesundheitliche Problem. Um meine Werte zu senken, bewege ich mich nun mehr. Ob spazieren gehen oder Fahrrad fahren – wenn das Wetter schön ist, bin ich draussen. Ausserdem integriere ich Becel ProActiv in meinen täglichen Speiseplan als Brotaufstrich.“

Mein Ergebnis:

„Meine Werte fielen dadurch bereits von 7.1 auf 5.8 mmol/l.“

Meine Ernährung:

„Ich esse keine Chips mehr und verzichte auf Fast Food. Stattdessen gibt es oft Hühnchen und Fisch sowie gesundes Gemüse. Ich lese auch viel zu diesem Thema: Vor allem wie ich in den Wechseljahren mein Gewicht halten kann.“

Mein Tipp:

„Mahlzeiten zu festen Tageszeiten ermöglichen eine bessere und gesündere Planung der Ernährung.“

Meine Bewegung:

„Ich fahre sehr gerne Fahrrad oder gehe spazieren. Auch das Nordic Walking macht mir grossen Spass. Während meiner Tätigkeit als ehrenamtliche Helferin gehe ich oft mit den Patienten einkaufen oder einfach nur ein paar Schritte, um den Menschen ein wenig Bewegung zu verschaffen. Ich gucke natürlich auch gerne TV – aber ich glaube die Mischung macht‘s.“

Silvias Vorteil

Mein Vorteil:

„Ich lebe bewusster, da ich mich auch in unserer Bibliothek ausführlich darüber informiere, wie ich mein Leben gesund gestalten kann.“

Mein Tipp:

„Bewegung sollte stets Spass machen!“